Zum Springer Verlag Zur Reihe journalistische Praxis Zur Startseite Sprechertraining
Kapitel Buch

Sprechertraining – Das Buch

Sprechen – im Alltag kein Problem. Doch sobald man einen Text vortragen soll, setzen sämtliche natürlichen Sprech-mechanismen scheinbar aus. „Es sieht so aus, als ginge uns auf dem Weg über das geschriebene Wort etwas verloren“, so Michael Rossié im Vorwort. Man macht Pausen an den falschen Stellen, zerstückelt den Sinn oder kommt mit dem Atem nicht aus – und im schlimmsten Falle langweilen sich die Zuhörer. Woran liegt das eigentlich und was kann man dagegen tun?

Das Buch „Sprechertraining“ hilft, in Situationen, in denen Sie für oder vor einer Gruppe von Menschen etwas vorlesen, den richtigen Ton zu finden, die Verständlichkeit zu verbessern und die Beziehung zwischen Vorleser und Zuhörern zu intensivieren: also so vorzutragen, dass das Publikum gerne zuhört. Das Buch bietet praktisches Training, um beim Vorlesen genauso frei, lebendig und anschaulich zu sprechen, als erzähle man in privatem Kreis eine Geschichte.

Auch wer vor dem Mikrofon Texte professionell vortragen und präsentieren will, findet in Michael Rossiés Buch viele hilfreiche Anregungen und Tipps, die man einfach und wirkungsvoll umsetzen kann. Das Buch richtet sich an professionelle Sprecher und Moderatoren im Radio oder Fernsehen genauso wie an Lehrer, Politiker sowie Studenten.

Das aufeinander aufbauende Lernprogramm beginnt mit einfachen und kurzen Sätzen. Rossié vermittelt schon hier das Prinzip, das auch später entscheidend sein wird: Setze die Betonungen richtig und wohldosiert. Zahlreiche Übungen helfen dem Leser dabei, dies einzuüben. Betonungen, Pausen, Tempo, Lautstärke, Melodie, Stimmlage, Rhythmus oder Stimmfarbe: Rossié zeigt, wie ein Text lebendig wird, wie man so liest und vorträgt, dass die anderen zuhören.

Im Anschluss an das Lernprogramm erläutert Rossié theoretische Grundlagen der Sprechtechnik und ihre Besonderheiten wie Atmung, Stimmbildung und Phonetik.

Ein Übungsprogramm hilft, das zu vertiefen, was im Lernprogramm durchgearbeitet wurde. Hier finden sich viele Tipps und Textbeispiele wie Nachrichten, Sachtexte, literarische Texte, Werbung, Satire und Dialog sowie Übungen zur Sprechtechnik.

Das abschließende Kapitel gibt Tipps für Menschen, die mit dem Sprechen Geld verdienen oder verdienen wollen.

Die beiliegende CD illustriert die Übungen an ausgewählten Beispielen und hilft, sich ein akustisches Bild von Rossiés Vorschlägen zu machen. Das Gelernte kann ausgiebig geübt werden: Durch gezieltes Nachsprechen lernt man dabei, vorzutragen.

 

Mehr zum Thema freie Rede erfahren Sie im Buch
Frei sprechen
von Michael Rossiť (Reihe Journalistische Praxis, 3. Auflage, 2009).

Mehr zu Michael Rossiť finden Sie auf www.sprechertraining.de